Rißweg 16
76327 Pfinztal
Urlaubsbedingt geschlossen vom 19.08.2017 - 11.09.2017
Naturheilpraxis Mai | Rißweg 16 | 76327 Pfinztal |
direkt Anrufen

Darmsanierung


Entgiftungskuren gehörten in allen Kulturen zu den selbstverständlichsten Dingen der Welt. Im Christentum war dies traditionell die Fastenzeit vor Ostern. Dabei ging es nicht nur darum weniger zu essen oder etwas Gewicht zu verlieren, sondern vor allem um die Entgiftung und Entschlackung des Körpers zur Erhaltung der Gesundheit. Leider ist dieses Bewusstsein in der heutigen Zeit kaum noch vorhanden. Wenn man sich jetzt noch vorstellt, wie viel belasteter unsere Umwelt und Nahrung ist, wird deutlich, weshalb wir heute mehr denn je regelmäßige Entgiftungsmaßnahmen ergreifen müssen.

Entgiften muss unser Körper jede Sekunde eine Vielzahl von Stoffen. In erster Linie handelt es sich dabei um die körpereigenen Stoffwechselprodukte und Verbrauchsprodukte wie Hormone, Bilirubin. Als weitere Produkte kommen dann die Fehl- oder Überernährungsstoffe hinzu wie z. B. Oxalsäure, Harnsäure. Ist im Körper dann noch die Verdauung gestört und es besteht z.B. ein Gährungsmilieu, so kommen jetzt noch die Fuselalkohole, als hoch giftige Substanzen, hinzu. Und oben drauf auf all diese Belastungen kommen jetzt noch die Gifte aus der Umwelt wie Pestizide, Konservierungsmittel, Farbstoffe, Holzschutzmittel.

An eine Überlastung mit Umweltschadstoffen sollte man denken, wenn man unter mehreren der folgenden Symptome leidet:



• Erhöhte Infektanfälligkeit und allgemeine Krankheitsbereitschaft
• Rezidivierende Infekte (z.B. wiederholter Herpes)
• Zahnfleischverfärbungen, starke Parodontose, extreme Kariesneigung
• Ungesunde Haut mit schlechter Heilungstendenz
• Extreme Akne, Ekzeme, Hautallergien und Pilzbefall
• Erhöhte Schweißneigung und stark riechender Schweiß
• Vermehrter Haarausfall
• Häufige Kopfschmerzen und Schwindel
• Therapieresistente Neuralgien
• Allergien (allergisches Asthma, Heuschnupfen, Lebensmittelallergien)