Rißweg 16
76327 Pfinztal

Diagnosestellung hier in der Naturheilpraxis Mai



... erfolgt nach altbewährter Methode mit der Anamnese und einer ausführlichen körperlichen Untersuchung.

In diesem ersten Gespräch finden wir gemeinsam heraus, welche Therapien für Sie am besten geeignet sind. Wir werden den genauen Befund aus ganzheitlicher Sicht betrachten und gemeinsam einen individuellen Therapieplan entwickeln und ausführlich besprechen.

Untersuchungsarten



Anamnese


In diesem ersten Gespräch finden wir gemeinsam heraus, welche Therapien für Sie am Besten geeignet sind. Der Befund wird aus ganzheitlicher Sicht gestellt, um gemeinsam einen individuellen Therapieplan zu entwickeln und zu besprechen. Den dafür benötigten Anamnesebogen dürfen sie gerne bequem und in aller Ruhe zu Hause ausfüllen.
Hier der >Download < Anamnesebogen.

Körperliche Untersuchung


Neben einem ausführlichen Gespräch sind bei allen Erkrankungen auch körperliche Untersuchungen erforderlich. Diese führe ich unter holistischen Betrachtungsgrundlagen durch. Zusätzlich empfehle ich Laboruntersuchungen, welche die Diagnosestellung fundieren und das Bild der Krankeitheit abrunden. Hier fließt das Hintergrundwissen meiner langjährigen medizinischen Klinikarbeit mit ein.

Urinuntersuchung

Über die Urinuntersuchung werden Einblicke über Stoffwechselfunktionen (z.B. Leberaktivität/-Entgiftung) und über Organfehlregulationen (z.B. Verdauung, Nierenfunktion) gewonnen.

„Am Wasser des Menschen kann man seine Krankheiten erkennen“



Der Urin wird auf drei unterschiedliche Arten getestet.

Naturheilpraxis Mai | Rißweg 16 | 76327 Pfinztal |
direkt Anrufen
Die erste Untersuchung, gibt allgemeine Informationen über ihren Gesundheitlichen Zustand. Mit diesen speziellen Kontaktstreifen können eine Reihe von Werten gemessen und Risikofaktoren schnell erkannt werden, wie z.B. eine bakterielle Belastung ihres Organismus, eine Übersäuerung und ein kleiner Einblick über Organfunktion der Leber und der Niere.
Urinuntersuchung mit Kontaktstreifen

Stuhluntersuchung


Ein weiteres Diagnoseverfahren ist die Stuhlanalyse. Diese wird von einem externen Labor durchgeführt. Mögliche befunde sind Ungleichgewichte in der Darmflora (durch Pilze oder Parasiten) sowie Immunstörungen. Auch Störungen der Leber-Galle-Aktivität werden durch dieses Verfahren sichtbar. Eine mangelhafte Funktion der Bauchspeicheldrüse, Verdauungsrückstände, oder Darmentzündungen sind sehr früh erkennbar.



Blutuntersuchung


Das Laborzentrum Ettlingen hat - speziell für die ganzheitliche Medizin - sogenannte "Profile" erstellt. Dabei werden die Proben aus naturheilkundlicher und schulmedizinischer Sicht untersucht. Nach Absprache können hier einzelne Parameter oder die genannten Profile (wie z.B. ein Stressprofil, Immundiagnostik, Allergiediagnostik, und vieles mehr) überprüft werden.
Die zweite Untersuchungsart ihres Urins, eine Urinüberschichtung, gibt mir schon frühzeitig eine Aussage über Stoffwechselentgleisungen oder auch Organbelastungen bekannt. Lange bevor sie im Blut zu messen sind. Dieses Verfahren ist im Vergleich zu den herkömmlichen Urinteststreifenuntersuchungen wesentlich differenzierter und aussagefähiger, da es eine Organfunktion misst. So kann man z.B. Darmstörungen oder Nierenbelastungen feststellen.
Urin mit Salphetersäure versetzt
Hierbei wird der Urin mit Salpetersäure in einem Reagenzröhrchen vermischt. Nach 1 Minute kommt es durch eine chemische Reaktion zu Verfärbungen, diese Farbringe können unterschiedlich sein und werden interpretiert.
Die dritte Untersuchungsart, ist Zeitaufwendiger und wird daher in ihrer Abwesenheit durchgeführt.
Sie ist eine der ältesten Arten Urin zu untersuchen, die traditionelle Harnschau. Der Morgenurin wird in sechs Reagenzgläser mit bestimmten Chemikalien verteilt. Zuerst wird der Urin kalt gelesen, dann gekocht und nochmals beurteilt. Diese Diagnostik zeigt die Organfunktion von Darm, Leber, Galle, Herz, Kreislauf, Bauchspeicheldrüse und Niere.
Traditionelle Harnschau - 6 verschiedene Reagenzien
Man kann zum Beispiel erkennen, ob eine Belastung der Lymphe, eine Tendenz zu Steinen oder Störungen in der Herzfunktion vorliegen und ist somit eine der genausten Arten Urin zu Untersuchen.

Alle Urinuntersuchungsarten eignen sich für den Therapieverlauf, sowie zur Kontrolle für die Wirkungskraft der verordneten Medikamente und Maßnahmen.